Initiativentreffen „Die globale Bedeutung lokaler Initiativen“

Zu dieser Veranstaltung sind alle eingeladen, die nicht darauf warten, dass die Veränderungen, die die Welt so dringend braucht, von „Oben“, von der Politik oder der Wirtschaft, kommen, sondern die selbst initiativ und aktiv sind, unser Leben schöner, nachhaltiger und menschlicher zu gestalten! Es gibt so viele wunderschöne Münchner Initiativen!

Und es ist eine Einladung mit Nicanor Perlas ins Gespräch zu kommen über die Fragen, die in den Initiativen brennen. Nicanor hat auf den Philippinen auch dadurch so viel bewegen können – sei es die Verhinderung von 12 Atomkraftwerken unter dem Diktator Marcos, die Verhinderung von Pestiziden von der WTO oder den Sturz eines weiteren Diktators -, dass er Netwerke mit über 500 zivilgesellschaftlichen Initiativen und Organisationen schuf.

Mögliche Gesprächsthemen können sein:
– Was können wir tun, wenn wir das Gefühl haben, dass kleine Initiativen von größeren und profesionelleren Organisationen vereinnahmt oder bevormundet werden?
– Wie lässt sich das Vertrauen und die Zusammenarbeit innerhalb einer Initiative stärken, so dass es nicht zu Zerwürfnissen und persönlichen Verletzungen kommt?
– Wie lässt sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in Netzwerken aufbauen, ohne dass eine Hierarchie entsteht?
– Welchen Sinn machen die kleinen Initiativen in Anbetracht der globalen Probleme?
– Eure Frage?

Es ist auch ein Treffen auch zum gegenseitigen Stärken, Vernetzen, Kennenlernen.

Am 30.5.2016
Ort: IMAL im Kreativquartier (Halle 10), Schwere-Reiter-Straße 2
Lageplan auf www.imal.info/…

BenE_Logo_finalProgramm:
ab 17:00 Uhr Ankommen und Schnibbelparty
ca. 18:00 Uhr gemeinsames Essen
19:00 bis 21:00 Uhr Gespräch mit Nicanor Perlas
ab 21:00 Uhr Austausch, Vernetzung, Ausklang

In Kooperation mit und mit freuendlicher Unterstüzung von BenE München e.V.
Und in Zusammenarbeit mit den Münchner Machbarn

Eintritt kostenfrei, Spenden erbeten